Freitag, Januar 22, 2016

Sweet, sweeter, Strampelienchen

Vor einiger Zeit war ich auf der Suche nach einem bequemen Strampler für ein Geburtsgeschenk.
Schnell bin ich fündig geworden - Strampelienchen von Pom & Pino.

Die ganzen Designbeispiele im Internet haben mich überzeugt.
Strampelienchen bietet viele Variationsmöglichkeiten - lange Beine, kurze Beine, einlagig, doppellagig, uvm. - so dass man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann.

Schwups war auch ein Strampelienchen von mir genäht.
Stoff: toller Jersey mit Füchsen - Reststück aus einer FB-Gruppe
Sweat/Jogging gelb von Knol Textiel
Bündchen vom Stoffmarkt
Stickdatei: Fuchs von I'm sew happy!

Montag, Januar 18, 2016

Herbstkombi - lillesol basics No. 26

Im Sommer gab es bei uns schon einige Kleider nach dem Schnitt Sommerkombi - schön luftig ohne Ärmel. Diese Kleider waren im Dauereinsatz.
Super für uns, dass es den Schnitt auch für den Herbst gibt. 

Das Ebook enthält die Schnitte für ein langärmliges Herbstkleid sowie ein einfaches Longsleeve.

Der angesetzte Rock schwingt schön, perfekt für kleine (große) drehende und tanzende Mädchen ;o)

Bei dieser Herbstkombi stand die Wahl des Stoffes schon vorher fest.
Ich habe mich für den fertigen Kombistoff „Die Maus Blumen“ von Snaply Nähkram entschieden.

Montag, Januar 04, 2016

Fidelia für Kind & Teddy

Heute möchte ich euch ein Kleid nach dem Schnitt „Fidelia“ aus der Feder 
von Ilka von „erbsünde & erbsündchen“ zeigen.
Aus dem super kuscheligen Bio-Panda-Sweat genäht. 
Kurze Ärmel habe ich gewählt, da es meiner Tochter schnell zu warm wird. 
Mit einer Strickjacke perfekt für diese Jahreszeit (und so ein Jäckchen ist schnell ausgezogen.) 

Fidelia von Erbsünde - Lenny Swafing - nili näht
Wie im Ebook angegeben ist der Rockteil gekräuselt.
Demnächst werde ich Stoff mal in Falten legen schaut bestimmt auch toll aus.

Freitag, Januar 01, 2016

Sunje: so bequem

Den Schnitt Sunje von ki-ba-doo hatte ich schon länger hier liegen, doch die vielen Stoffzuschnitte hatten mich bisher abgeschreckt.



Diese Angst war total unbegründet.
Das Kleid ist recht einfach zu nähen, alle Schritte sind im Ebook gut bebildert und erklärt.
Das einzige Zeitaufwendige ist das Absteppen der einzelnen Nähte - die Arbeit lohnt sich.

Folgendes Kleidchen gab es bei uns schon zum Geburtstag - eine kleine Collage konntet ihr in meinem letzten Blogbeitrag „Nähen, Sticken & Plotten“ schon sehen.
Hier kommen noch ein paar.