Montag, Oktober 26, 2015

Mein Blog beginnt - meine neue Nähecke

Schon häufiger habe ich darüber nachgedacht einen Blog rund um meine Nähwerke zu erstellen.
Auf Facebook hatte ich schonmal kurz einen Extraseite, aber das ganze Drumherum  hat mir nicht so gut gefallen.



Nun bin ich hier und damit ihr seht wo ich so nähe, handelt mein erster Beitrag von meiner neuen Nähecke, los geht's...

Sehr lange habe ich auf einem kleinen Schreibtisch im Wohnzimmer genäht, optisch schön war anders.
Eine Veränderung mußte her - nur welche?
Das Bett im Schlafzimmer rauswerfen und eine Schlafcouch fürs Wohnzimmer kaufen? Ein variabler Zimmeranbau wäre super oder vielleicht komplett umziehen?
Ganz so drastisch mußte es dann doch nicht sein.
So habe ich in den letzten Wochen kurzerhand den Garderobenschrank im Flur abgerissen und mich dort neu eingerichtet. Seht selbst.

Ikea nähen
Noch ein wenig kahl, aber der Platz ist optimal ausgenutzt.
Rechts und links neben den Tisch passen noch ein Bügelbrett, die Schneidematte etc.




Ikea nähen








 









Der Nähtisch stammt vom schwedischen Möbelhaus und ist in der Büroabteilung zu finden.
Die Schubladen sind sehr praktisch, je eine Seite für Näh- und Stickbedarf.
Das Regal mit den entsprechenden Kisten stammt selbstverständlich auch - 3x dürft ihr raten - aus oben erwähntem Möbelhaus.
Endlich habe ich genügend Platz, um all meine Utensilien zu verstauen, Jersey, Webware, Bündchen, Gummibänder, Nähgarn, KamSnaps, Druckknöpfe, Stickvlies, Webbänder, Labels usw. alles hat nun einen festen Platz

Janome MC 5200
Ich bin soooo glücklich in meiner neuen Ecke
Da macht das Nähen direkt noch mehr Spaß. ;-)

Wie seid ihr eingerichtet, wie schaut eure Nähecke aus?
Verlinkt sie ruhig in einem Kommentar unter diesem Post. Ideen kann man doch immer gebrauchen.


Viele Grüße
Nicole





P.S.: Habt ihr gesehen, der Adventskalender von Snaply Nähkram hängt auch schon. Gab es als Überraschung von meinen Liebsten. Ich muß mich ganz schön zusammen reißen, da nicht schon reinzuschauen, oh oh.

Update Januar 2017 --> Klick!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen